NEUE WEGE

Wer beim Wort „Windbreaker“ an aalglatte Ballonseide denkt, muss ab sofort umdenken: Ortovox hat tatsächlich eine Windjacke geschaffen, die zur Hälfte aus Wolle besteht. Der Griff des Merino-Polyester-Gemischs ist famos, zudem klebt es deutlich weniger auf schwitziger Haut als reine Synthetik. Auch dem Temperatur-, Feuchtigkeitsund Geruchsmanagement kommt der Wollanteil spürbar zugute. Die Jacke ist angenehm lang über das Gesäß geschnitten. Ärmelabschlüsse, Hüftsaum und Kapuze sind mit Elastikbändchen eingefasst und bleiben dort, wo man sie hinzupft. In der riesigen Brusttasche findet eine standardmäßige Landkarte Platz – alternativ lässt sich die Jacke auch darin verpacken. Tolle Neuinterpretation eines Ausrüstungsklassikers!

© 2020 Bewatrek - Die Outdoor Insider